Gericht will Zschäpe-Ermittler als Zeugen hören

München (dpa) - Im NSU-Prozess will das Oberlandesgericht München heute mit dem Fall befasste Kriminalbeamte befragen. Zunächst soll ein Zwickauer Polizist als Zeuge gehört werden. Er war für die ersten Ermittlungen zuständig, nachdem die Hauptangeklagte Beate Zschäpe sich gestellt hatte. Außerdem soll der Beamte des Bundeskriminalamts gehört werden, der Zschäpe zum Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof begleitet hatte. Sie soll dabei Bemerkungen über ihr Leben im Untergrund gemacht haben.

SOCIAL BOOKMARKS