Gesamtmetall: Warnstreiks sind unnötig und schädlich

Berlin (dpa) - Die für kommende Woche angekündigten Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie sind nach Auffassung der Arbeitgeber unnötig und schädlich. Sie dienten lediglich der IG Metall dazu, die eigenen Reihen zu schließen, sagte Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser. Den Schaden trügen nicht die Unternehmer, sondern die Betriebe davon. Deren Erfolg stelle letztlich die wirtschaftliche Basis für beide Seiten dar. Kannegiesser verteidigte das von der IG Metall als «Mogelpackung» abgelehnte Angebot der Arbeitgeber über 3,0 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 14 Monaten.

SOCIAL BOOKMARKS