Gewerkschaften lehnen Arbeitgeber-Angebot ab

Potsdam (dpa) - Die Gewerkschaften lehnen das Arbeitgeber-Angebot für den öffentlichen Dienst ab. Kritisiert wird nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa unter anderem das vorgesehene zweistufige Modell. Die Arbeitgeber hatten bei den Verhandlungen in Potsdam angeboten, die Gehälter der zwei Millionen Tarifbeschäftigten bei Bund und Kommunen innerhalb der nächsten zwei Jahre um 3,3 Prozent anzuheben. Ab Mai bieten sie eine erste Anhebung um 2,1 Prozent und dann ab März 2013 eine weitere um 1,2 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS