Grass-Gedicht schlägt hohe Wellen auf Twitter

Berlin (dpa) - Das hat ein Gedicht bisher noch nicht geschafft: Die als Lyrik präsentierte Kritik von Günter Grass ist zum Top-Trend im Internet-Dienst Twitter geworden. Der von mehreren Zeitungen veröffentlichte Beitrag mit dem Titel «Was gesagt werden muss» stieß in der Twitter-Szene überwiegend auf Kritik, oft auf empörte Ablehnung. Auch im Ausland wurde heftig mitdiskutiert. Die schärfste Kritik richtet sich gegen die Aussage des Literaturnobelpreisträgers, dass Israel mit der Möglichkeit eines atomaren Erstschlags gegen den Iran den Weltfrieden gefährde.

SOCIAL BOOKMARKS