Griechisches Staatsfernsehen sendet mit neuen Namen wieder

Athen (dpa) - Knapp einen Monat nach seiner Schließung soll das staatliche griechische Fernsehen mit neuem Namen wieder auf Sendung gehen. Am Morgen erschien zunächst ein Testbild mit dem Titel «Hellenisches Öffentliches Fernsehen». Wie die dpa erfuhr, wird aus dem Studio einer Privatfirma im Osten Athens gesendet. Die Athener Zeitung «Ta Nea» berichtete, demnächst solle es ein Notprogramm mit Filmen, Dokumentationen und Musiksendungen geben. Der genaue Starttermin ist noch unklar.

SOCIAL BOOKMARKS