Grüne: Rückschlag für Friedensprozess in Afghanistan

Berlin (dpa) - Die Grünen warnen vor einer verschärften Sicherheitslage im Norden Afghanistans. Hintergrund ist die Ermordung des früheren afghanischen Staatspräsidenten Burhanuddin Rabbani. Das sei ein verheerender Rückschlag für den Friedensprozess, sagte der Sicherheitspolitik-Experte der Grünen-Fraktion, Omid Nouripour. Die Anhänger Rabbanis seien vorwiegend im Norden des Landes ansässig, wo sie möglicherweise auf Vergeltung sinnen. Für dieses Gebiet ist die Bundeswehr zuständig.

SOCIAL BOOKMARKS