Guttenberg schließt Comeback vor 2013 nicht aus

Berlin (dpa) - Karl-Theodor zu Guttenberg kann sich vorstellen, bald in die Politik zurückzukehren. Einen konkreten Plan gebe es aber noch nicht, sagte er in einem Interview, das morgen in der Wochenzeitung «Die Zeit» erscheint. Guttenberg schloss nicht aus, vor der Bundestagswahl 2013 zurückzukommen. Die Überlegungen um ein politisches Comeback sind unabhängig davon zu sehen, dass die Staatsanwaltschaft heute ihre Ermittlungen gegen Guttenberg in der Plagiatsaffäre offiziell eingestellt hat. Das Interview wurde geführt, bevor das bekanntwurde.

SOCIAL BOOKMARKS