Hacker stören Start von Pilawas «Quizduell»

Berlin (dpa) - Der Start der neuen ARD-Show «Quizduell» mit Jörg Pilawa ist gründlich daneben gegangen. Hacker hätten den Server lahmgelegt, sagte Moderator Jörg Pilawa am Abend live im Fernsehen. Der 48-Jährige nahm es mit Humor: «Glückwunsch an die Hacker: Ihr habt es geschafft. Nur Pech: ihr könnt jetzt kein Geld mehr gewinnen.» Im «Quizduell» sollten Smartphone-Nutzer mit ihrer App live gegen vier Studiokandidaten spielen. So kam Plan B ins Rollen: Pilawa griff auf das Studiopublikum zurück, das gegen die vier antrat.

SOCIAL BOOKMARKS