«Handelsblatt»: EZB könnte Bankenaufsicht übernehmen

Brüssel (dpa) - Die Europäische Zentralbank soll nach einem «Handelsblatt»-Bericht die Aufsicht über die Banken in der Euro-Zone erhalten. Bereits beim EU-Gipfel am 28./29. Juni könnte eine Richtungsentscheidung in diesem Sinne fallen, berichtet das Blatt unter Berufung auf EU-Diplomaten. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel stehe hinter diesem Plan. Nur die Deutsche Bundesbank habe noch Bedenken. Die Aufwertung der EZB könnte das Ende der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA bedeuten. Bisher hatte die EU-Kommission dafür plädiert, die EBA zu stärken.

SOCIAL BOOKMARKS