Harsche Kritik von Geiwitz an Familie Schlecker, Ex-Manager und FDP

Ehingen (dpa) - Der Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz hat laut «Spiegel» die Schlecker-Gründerfamilie, das Ex-Management und die FDP scharf kritisiert. Noch bis kurz vor der Entscheidung über das endgültige Schlecker-Aus habe Geiwitz auf einen Rettungsbeitrag der Familie Schlecker gesetzt, berichtet das Magazin. Doch die Familie sei entweder nicht bereit oder nicht in der Lage gewesen, die geforderte Summe von bis zu neun Millionen Euro zu bezahlen. Das alte Schlecker-Management sei laut Geiwitz überfordert gewesen, die FDP hatte eine Transfergesellschaft verhindert.

SOCIAL BOOKMARKS