Hasen nützt die Trockenheit

Stuttgart (dpa) - Der Hase gehört zu den Gewinnern des trockenen Herbstes. Je trockener der Herbst, desto besser sei es für den Hasen, sagte Wildbiologe Klaus Lachenmaier. Das sonst übliche nasskalte Wetter schwäche das Tier und mache es anfällig für Krankheiten. Im Moment könne der Hase in bester Verfassung in den Winter gehen. Ähnliches gilt auch für andere Wildtiere. Rehe und Wildschweine können sich mit Eicheln und Bucheckern einen dicken Winterspeck anfressen.

SOCIAL BOOKMARKS