Helen Mirren über ihr Tattoo: «Ich war sehr betrunken»

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Helen Mirren ist ihre Tätowierung peinlich. Sie sei sehr betrunken gewesen, sagte sie in der US-Talkshow von Jay Leno. Damals hätten nur Seeleute und Hells Angels ein Tattoo gehabt - und Frauen auf der wilden Seite des Hollywood Boulevards, sagte die Oscar-Preisträgerin. Das Mini-Tattoo, das nach zwei aneinandergefügten X-Buchstaben aussieht, ziert die Daumenwurzel der 67-Jährigen. Gestochen wurde es vor langer Zeit in einem Indianer-Reservat in Minnesota.

SOCIAL BOOKMARKS