Höhere Beteiligung bei Kommunalwahlen in Algerien

Algier (dpa) - Bei den Kommunalwahlen in Algerien haben sich im Vergleich zur vergangenen Wahl mehr Menschen an der Abstimmung beteiligt. An den Wahlen für die Kommunalparlamente beteiligten sich nach Angaben des Innenministeriums in Algier 44,3 Prozent der Stimmberechtigten. In der Hauptstadt Algier gingen nur 26,8 Prozent der Wähler in die Wahllokale. Vor fünf Jahren lagen die Quoten bei 43,9 und 34,3 Prozent. Seit der Revolution im Nachbarstaat Tunesien regt sich auch in Algerien vermehrt Unmut über die autoritär herrschende Staatsspitze.

SOCIAL BOOKMARKS