Hunderttausende Briten im Streik

London (dpa) - Die Reisenden an den Flughäfen haben sich umsonst Sorgen gemacht, die Briten bekamen den Wutausbruch hingegen zu spüren: Hunderttausende Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes legten aus Protest gegen geplante Rentenkürzungen die Arbeit nieder. Anders als befürchtet gab es an den Flug- und Seehäfen Großbritanniens keine größeren Probleme. In den Austand traten Lehrer, Krankenschwestern, Sanitäter und Mitarbeiter der Einreisebehörde und der Müllabfuhr. Die Regierung verurteilte die Streiks, weil sie der ohnehin geplagten Wirtschaft weitere Ausfälle bescherten und Arbeitsplätze gefährdeten.

SOCIAL BOOKMARKS