ICE-Züge zwischen Frankfurt und Köln werden umgeleitet

Limburg (dpa) - Bahnreisende zwischen Frankfurt und Köln müssen sich heute auf Verspätungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, sind im Raum Limburg Oberleitungen auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke beschädigt. ICE-Züge würden über die Rheinstrecken umgeleitet, hieß es. Halte in Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd entfallen demnach. Ursache der Schäden sind Blitzeinschläge. Die Bahn geht davon aus, dass die Schäden bis zum Mittag repariert sind.

SOCIAL BOOKMARKS