In Edathy-Affäre Unterstützung aus der Koalition für BKA-Chef

Berlin (dpa) - In der Edathy-Affäre will CDU-Vize Thomas Strobl am heftig kritisierten BKA-Chef Jörg Ziercke festhalten. Er sei ein sehr guter Polizist, sagte Strobl dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Der CDU-Politiker zeigte Verständnis dafür, dass Ziercke Ermittlungen gegen einen hochrangigen BKA-Beamten nicht öffentlich gemacht hatte, der auf der Käuferliste eines kanadischen Kinderpornografie-Versands stand. So wie sich ihm die Sache darstelle, seien sofort Konsequenzen gezogen worden. Auch die SPD verteidigt Ziercke und weist Rücktrittsforderungen aus der Opposition zurück.

SOCIAL BOOKMARKS