Innenminister: Mehr Hilfe für syrische Flüchtlinge

Bpnn (dpa) - Die Innenminister der Länder beraten bei ihrer Frühjahrskonferenz in Bonn über die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus Syrien. Bereits vor Beginn der Tagung am Abend sprach sich eine breite Mehrheit der Länder für ein größeres Engagement aus. Vor allem Bayern und Hessen fordern aber eine genaue Klärung der Kostenverteilung zwischen Bund und Ländern. Die Konferenz dauert bis Freitag. Morgen wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière daran teilnehmen. Auch er zeigte sich offen für die Aufnahme weiterer Flüchtlinge.

SOCIAL BOOKMARKS