Iran testet Marschflugkörper im Persischen Golf

Teheran (dpa) - Der Iran hat zum Abschluss seines von Drohgebärden gegen die USA begleiteten Seemanövers seine modernste Schiffsabwehrwaffe getestet. Der Tarnkappen-Marschflugkörper des Typs «Ghader» habe sein Ziel wie geplant erreicht, sagte der Militärsprecher Mahmud Mussavi der Agentur Irna. Die USA hatten zum Jahreswechsel ein Gesetz beschlossen, das Sanktionen gegen die iranische Zentralbank vorsieht, über die der Ölhandel abgewickelt wird. Ziel ist es, Teheran zur Aufgabe der Urananreicherung zu bewegen.

SOCIAL BOOKMARKS