Iraner auf Terrorliste: Clinton muss binnen vier Monaten entscheiden

Washington (dpa) - US-Außenministerin Hillary Clinton muss nach einer Gerichtsentscheidung binnen vier Monaten entscheiden, ob eine iranische Widerstandsgruppe im Irak von der US-Terrorliste gestrichen wird. Ein US-Berufungsgericht in Washington ordnete an, dass die Organisation der Volksmudschahedin nach Ablauf dieser Frist automatisch von der Terrorliste gestrichen wird, sollte Clinton bis dahin keine Entscheidung getroffen haben. Die Organisation, die in den USA als terroristisch bewertet wird, gilt als die aktivste und militanteste Oppositionsgruppe gegen die Islamische Republik Iran.

SOCIAL BOOKMARKS