Islamisten und Militär sammeln Kräfte in Kairo

Kairo (dpa) - In Ägypten steuern Islamisten und Militär nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi auf eine neue Konfrontation zu. Tausende Mursi-Gegner folgten einem Aufruf der Armee und demonstrierten auf dem Tahrir-Platz im Herzen Kairos Stärke. Auch die Muslimbrüder - aus deren Reihen der Islamist Mursi stammt - machten ihre Anhänger mobil. Morgen Abend läuft ein 48-Stunden-Ultimatum des Militärs ab: Die Islamisten sollen sich bis dahin am politischen Versöhnungsprozess beteiligen - sonst drohe eine härtere Gangart. Mursi sitzt seit heute formell in Untersuchungshaft.

SOCIAL BOOKMARKS