Japanische Autobauer rufen fast drei Millionen Autos zurück

Tokio (dpa) - Erneut Massen-Rückrufe in Japans Autoindustrie: Die vier führenden Hersteller Toyota, Nissan, Honda und Mazda rufen weltweit insgesamt 2,9 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten, berichtet die Nachrichtenagentur Jiji Press. Grund seien Probleme mit den Airbags.

SOCIAL BOOKMARKS