Kalenderblatt 2014: 28. Dezember

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Dezember 2014:

52. Kalenderwoche

362. Tag des Jahres

Noch 3 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Hermann, Otto

HISTORISCHE DATEN

2013 - China schafft seine Arbeitslager zur Umerziehung formell ab und lockert seine Ein-Kind-Politik. Der Ständige Ausschuss des Volkskongresses verabschiedet eine entsprechende Resolution.

2012 - US-Familien dürfen keine russischen Kinder mehr adoptieren. Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet trotz Protesten von Bürgerrechtlern das umstrittene Verbot.

2004 - Nach einem 25-jährigen Streit gibt Spanien die im Bürgerkrieg zwischen 1936 und 1939 geraubten Archive an die autonome Region Katalonien zurück.

1994 - Der Chef des US-Geheimdienstes CIA, James Woolsey, tritt im Zusammenhang mit dem spektakulären Spionagefall Aldrich Ames zurück.

1974 - Bei einem Erdbeben in Pakistan kommen mehr als 5000 Menschen ums Leben.

1942 - Im Zweiten Weltkrieg wird die im Kaukasus stehende deutsche Heeresgruppe zurückgezogen, um eine Einschließung durch die vorrückende Rote Armee zu verhindern.

1917 - Zur Sicherung der Nachschublieferungen für den Krieg werden die amerikanischen Eisenbahngesellschaften verstaatlicht.

1908 - Bei einem der verheerendsten Erdbeben Europas im 20. Jahrhundert werden die süditalienischen Städte Messina und Reggio di Calabria zerstört. Zwischen 70 000 und 100 000 Menschen kommen ums Leben.

1895 - Im Pariser Grand Café veranstalten die Brüder Auguste und Louis Lumière mit ihrem Kinematographen die erste öffentliche Filmvorführung.

AUCH DAS NOCH

2000 - dpa meldet: Im englischen Liverpool muss ein Gefängnis für umgerechnet über 1,5 Millionen Mark alle Schlösser austauschen, weil einer der Wärter seinen Generalschlüssel verloren hat.

GEBURTSTAGE

1956 - Nigel Kennedy (58), britischer Geiger

1954 - Denzel Washington (60), amerikanischer Schauspieler («Training Day»)

1934 - Maggie Smith (80), britische Schauspielerin («Die besten Jahre der Miss Jean Brodie»)

1925 - Hildegard Knef, deutsche Schauspielerin und Sängerin («Für mich soll's rote Rosen regnen»), gest. 2002

1888 - Friedrich Wilhelm Murnau, deutscher Regisseur («Nosferatu - eine Symphonie des Grauens»), gest. 1931

TODESTAGE

2004 - Susan Sontag, amerikanische Schriftstellerin («In Amerika») und Kulturtheoretikerin, geb. 1933

1984 - Sam Peckinpah, amerikanischer Regisseur («The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz»), geb. 1925

SOCIAL BOOKMARKS