Kalenderblatt 2016: 6. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. August 2016:

31. Kalenderwoche

219. Tag des Jahres

Noch 147 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Gilbert, Hermann

HISTORISCHE DATEN

2015 - Ägypten eröffnet den erweiterten Suezkanal. Die
Wasserstraße wurde an einigen Stellen verbreitert und auf
einer 72 Kilometer langen neuen Passage zweispurig ausgebaut.

2014 - Russland verhängt ein zunächst einjähriges Einfuhrverbot von
Lebensmitteln aus dem Westen als Reaktion auf Sanktionen in
der Ukraine-Krise.

2011 - Landesweit demonstrieren in Israel etwa 300 000 Menschen
gegen die hohen Lebenshaltungskosten. In Tel Aviv sollen es
nach Medienbericht allein 250 000 Demonstranten sein.

2004 - Die USA und Grönland erneuern ihr 1951 geschlossenes
Verteidigungsabkommen. Die Radaranlagen auf dem
US-Luftstützpunkt Thule können Teil des im Aufbau
befindlichen Raketenabwehrsystems werden.

1962 - Jamaika wird unabhängig und verbleibt in Personalunion
mit der britischen Krone.

1945 - Die amerikanische Luftwaffe wirft über der japanischen
Stadt Hiroshima die erste Atombombe ab. Allein bis Ende 1945
sterben 70 000 Menschen an den Folgen.

1932 - In Venedig werden die ersten internationalen Filmfestspiele
eröffnet, die seitdem - bis auf ein paar Ausnahmen - jährlich
stattfinden.

1914 - Die österreichisch-ungarische Regierung erklärt Russland den
Krieg. Gleichzeitig erfolgt die Kriegserklärung Serbiens an
das Deutsche Reich.

1791 - Das Brandenburger Tor in Berlin wird eingeweiht.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Im Elsass sind 15 entführte Gartenzwerge
«gehenkt» in Bäumen aufgefunden worden. Die Gendarmerie
berichtet, dass die Zwerge aus verschiedenen Vorgärten von
Rosheim entwendet worden seien.

GEBURTSTAGE

1976 - Melissa George (40), australische Schauspielerin
(Serie «In Treatment - Der Therapeut»)

1963 - Simone Solga (53), deutsche Kabarettistin,
Schauspielerin und Sängerin («Im Auftrag Ihrer Kanzlerin»)

1951 - Jossi Wieler (65), Schweizer Theaterregisseur,
Intendant der Staatsoper Stuttgart seit 2011

1928 - Andy Warhol, amerikanischer Pop-Art-Künstler
(«Campbell's Suppendosen», «Marilyn Monroe»), gest. 1987

1926 - Christa Reinig, deutsche Schriftstellerin («Die Steine
von Finisterre», «Entmannung»), gest. 2008

TODESTAGE

2012 - Richard Cragun, amerikanischer Balletttänzer,
Ballettdirektor der Deutschen Oper Berlin 1996-99, geb. 1944

2001 - Jorge Amado, brasilianischer Schriftsteller («Gabriela
wie Zimt und Nelken»), geb. 1912

SOCIAL BOOKMARKS