Kalenderblatt 2020: 17. Juli
DPA
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
DPA

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Juli 2020:

29. Kalenderwoche, 199. Tag des Jahres

Noch 167 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Alexius, Donata, Hedwig, Marina

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der Bayerische Landtag stimmt einem erfolgreichen Volksbegehren zum Umweltschutz zu. Die Artenvielfalt soll erhalten und ihre Lebensräume sollen gesichert werden.

2018 - In Tokio besiegeln die Europäische Union und Japan ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen. Vom 1. Februar 2019 an bilden sie die größte Freihandelszone der Welt.

2005 - Die PDS ändert auf einem Sonderparteitag ihren Namen in «Die Linkspartei» und macht damit den Weg frei für das Bündnis mit der von enttäuschten Sozialdemokraten und Gewerkschaftern gegründeten Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG).

2002 - Die unionsgeführten Länder Bayern, Sachsen und Thüringen scheitern vor dem Bundesverfassungsgericht mit ihrer Klage gegen die eingetragene Lebenspartnerschaft homosexueller Paare.

2000 - In Berlin werden die Verträge für die Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern unterzeichnet. Damit sind die langwierigen Verhandlungen von Deutschland, den USA, fünf europäischen Staaten und Opfervertretern endgültig abgeschlossen.

1987 - In der DDR wird die Todesstrafe per Gesetz abgeschafft. Zuletzt war sie 1981 vollstreckt worden.

1975 - Erstes West-Ost-Weltraummanöver: Im All gelingt die Koppelung eines sowjetischen Sojus-Raumschiffes mit einer amerikanischen Apollo-Kapsel. Astronauten und Kosmonauten schütteln sich die Hände. 48 Stunden umrunden die beiden Raumschiffe gemeinsam den Erdball.

1955 - Der Vergnügungspark «Disneyland» wird in Anaheim (US-Bundesstaat Kalifornien) eröffnet.

1945 - Auf Schloss Cecilienhof in Potsdam beginnt die Potsdamer Konferenz von Josef Stalin, Harry S. Truman und Winston Churchill zur politischen Neuordnung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg.

GEBURTSTAGE

1965 - Bastian Sick (55), deutscher Journalist und Autor («Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod»)

1960 - Jan Wouters (60), niederländischer Fußballspieler, FC Bayern München 1991-94

1935 - Donald Sutherland (85), kanadischer Schauspieler («Wenn die Gondeln Trauer tragen»)

1925 - Anita Lasker-Wallfisch (95), deutsch-britische Cellistin, eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz

1920 - Juan Antonio Samaranch, spanischer Sportfunktionär, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) 1980-2001, gest. 2010

TODESTAGE

2015 - Jules Bianchi, französischer Formel-1-Rennfahrer, starb an den Folgen seines Unfalls beim Großen Preis von Japan im Oktober 2014, geb. 1989

1925 - Lovis Corinth, deutscher Maler und Grafiker («Das große Martyrium», «Liegender Akt», «Ecce Homo»), geb. 1858

© dpa-infocom, dpa:200706-99-684384/2

SOCIAL BOOKMARKS