Katalonien beschließt Einführung von Touristen-Abgabe

Barcelona (dpa) - Die nordostspanische Region Katalonien hat die Einführung einer Touristenabgabe beschlossen. Nach einer Entscheidung des Regionalparlaments in Barcelona wird die Steuer vom 1. November an erhoben. Damit müssen Urlauber an der Costa Brava oder in Barcelona in diesem Sommer noch keine Abgabe zahlen. Die Taxe soll nach Medienberichten vom Donnerstag von den Hoteliers erhoben werden. Sie soll je nach der Kategorie der Herberge 0,50 bis 2,50 Euro pro Übernachtung betragen. Für Kinder und Jugendliche bis zu 16 Jahren wird jedoch keine Abgabe fällig.

SOCIAL BOOKMARKS