Kauder: Union muss sich mit Themen der AfD auseinandersetzen

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat eine Zusammenarbeit mit der Alternative für Deutschland erneut kategorisch ausgeschlossen. Die Union müsse sich mit den Themen der AfD auseinandersetzen, nicht mit der Partei, sagte der CDU-Politiker im ZDF-«Morgenmagazin». Mit Blick auf das Wahlergebnis in Thüringen sagte Kauder, er würde sich wünschen, dass Schwarz-Rot fortgesetzt werde. Rechnerisch ist in Thüringen sowohl eine Fortsetzung des schwarz-roten Bündnisses als auch Rot-Rot-Grün unter Führung der Linken möglich.

SOCIAL BOOKMARKS