Kauder erwartet umfassende Aufklärung von de Maizière

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière wird nach Überzeugung von Unionsfraktionschef Volker Kauder trotz des gescheiterten Drohnenprojekts «Euro Hawk» nicht zurücktreten. Die Zukunft werde heißen: Er werde bleiben, sagte der CDU-Politiker im ARD-«Bericht aus Berlin». Es sei aber klar, dass es bei de Maizières Auftritt vor dem Verteidigungsausschuss des Bundestages um seine Zukunft gehe. Die Zulassungsprobleme waren spätestens seit Dezember 2011 bekannt.

SOCIAL BOOKMARKS