Kegelrobben kehren an Ostseeküste zurück

Stralsund (dpa) - Die Kegelrobben kehren an die deutsche Ostseeküste zurück: Ein knappes Jahrhundert nach der Ausrottung der Tiere im südlichen Ostseeraum weisen Experten wieder eine stabile Population von bis zu 40 Exemplaren nach. Was bislang fehle, sei die Geburt eines Robbenjungen an der deutschen Ostseeküste, sagte der Direktor für Meeresnaturschutz am Bundesamt für Naturschutz, Hennning von Nordheim, der dpa. Angesichts der seit einigen Jahren stabilen Nachweise rechnen die Wissenschaftler damit, dass das erste Robbenbaby noch 2013 oder in den nächsten Jahren beobachtet wird.

SOCIAL BOOKMARKS