Keine Annäherung zwischen Russland und Ukraine im Gasstreit

Brüssel (dpa) - Im monatelangen Streit Russlands mit der Ukraine um Gaslieferungen zeichnet sich kein Kompromiss ab. Der russische Energieminister Alexander Nowak bot heute seinem ukrainischen Kollegen bei Verhandlungen in Brüssel erneut einen Preisnachlass von 100 US-Dollar auf 1000 Kubikmeter Gas an. Dadurch ergebe sich ein Endpreis von 385 Dollar für die Ukraine. Das sei ein absoluter Marktpreis, das sei das untere Ende der Spanne, sagte Minister Nowak. Sein Kiewer Kollege Juri Prodan lehnte das Angebot als «politischen Preis» ab.

SOCIAL BOOKMARKS