Kerry reist nach Kiew - «Starke Unterstützung für Souveränität»

Washington (dpa) - US-Außenminister John Kerry will zur Unterstützung der Ukraine im Konflikt mit Russland nach Kiew reisen. Wie seine Sprecherin mitteilte, will er sich morgen in der ukrainischen Hauptstadt mit Vertretern der neuen Regierung, Parlamentariern und Mitgliedern gesellschaftlicher Gruppen treffen. Die Bundesregierung ist tief besorgt über den Konflikt und rief alle Beteiligten zur Rückkehr zur Diplomatie auf. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte beim Sondertreffen der EU-Außenminister, Europa sei in der schärfsten Krise seit dem Mauerfall.

SOCIAL BOOKMARKS