Kerry zur NSA-Affäre: Deutschland und USA sollten in Zukunft schauen

Berlin (dpa) - US-Außenminister John Kerry hat trotz der Verstimmungen in der NSA-Spähaffäre die Bedeutung der deutsch-amerikanischen Partnerschaft betont. Es sei zwar kein Geheimnis, dass es in den Beziehungen eine etwas raue Periode in den letzten Monaten gegeben habe, sagte Kerry nach einem Gespräch mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Er sei nun aber in Berlin, um das Augenmerk der USA und Deutschlands auf die Zukunft zu richten und das Vertrauen zu stärken. Kerry ist erstmals seit Beginn der NSA-Affäre zu Besuch in Deutschland.

SOCIAL BOOKMARKS