Kiew: OSZE-Beobachter in Ostukraine festgesetzt

Kiew (dpa) - Prorussische Separatisten haben der ukrainischen Regierung zufolge in Slawjansk einen Bus mit OSZE-Militärbeobachtern in ihre Gewalt gebracht, darunter auch drei Deutsche. Die insgesamt sieben OSZE-Vertreter sowie fünf ukrainischen Militärs und der Fahrer des Wagens seien unter Zwang zum örtlichen Gebäude des Geheimdienstes gebracht worden, teilte das Innenministerium in Kiew. Der örtliche Separatistenführer bestätigte Interfax zufolge, dass ein Bus festgehalten worden sei. Der Kontakt mit der Gruppe war am Mittag abgebrochen.

SOCIAL BOOKMARKS