Kindergarten-Bus stürzt in China in Teich - elf Tote

Peking (dpa) - Der Bus eines Kindergartens ist in China in einen Teich gestürzt und alle elf Insassen starben - darunter acht Kinder. Der Bus war auf dem Weg zu den Familien der Kinder, als er von der Straße abkam, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Der Minivan war bereits am Abend verunglückt, aber in der wenig bewohnten Gegend zunächst nicht entdeckt worden. Erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten konnte der Bus am frühen Morgen mit den eingeschlossenen Kindern aus dem Teich geborgen werden.

SOCIAL BOOKMARKS