Kindergarten wegen beschädigter Gasleitung geräumt

Thedinghausen (dpa) - Wegen einer beschädigten Gasleitung sind im niedersächsischen Thedinghausen ein Kindergarten, das Rathaus und mehrere Wohn- und Geschäftshäuser evakuiert worden. Ein Baggerführer hatte die Leitung beschädigt. Als er das Leck bemerkte und Gas roch, verständigte er Polizei und Feuerwehr, die sofort die Gebäude räumen ließ. 135 Kinder wurden in eine nahe gelegene Schule gebracht. Die Straße um das Leck wurde vorübergehend gesperrt. Eine Firma rückte an, um die Gasleitung abzudichten.

SOCIAL BOOKMARKS