Kirchen stellen gemeinsame Sozialinitiative vor

Frankfurt/Main (dpa) - Die beiden christlichen Kirchen stellen heute in Frankfurt eine gemeinsame Initiative für eine erneuerte Wirtschafts- und Sozialordnung vor. Unter dem Titel «Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft» laden die katholische Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland zur Diskussion über die Gestaltung der Gesellschaft ein. Das Papier befasst sich unter anderem mit den Folgen der Globalisierung, Wirtschaftskrisen und sozialen Ungleichgewichten.

SOCIAL BOOKMARKS