Korruptionsermittlungen gegen Sarkozy

Paris (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Paris ermittelt gegen den früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy. Der Vorwurf lautet: Verdacht auf Korruption, unerlaubte Einflussnahme und Verletzung des Berufsgeheimnisses. Sarkozy soll einem wichtigen Staatsanwalt Unterstützung bei der Bewerbung um einen Posten in Monaco angeboten haben, um möglicherweise im Gegenzug Informationen aus einem Verfahren gegen ihn zu erhalten. Ex-Präsident Sarkozy wurde in der Nacht verhört.

SOCIAL BOOKMARKS