Krankenhausgesellschaft: Kliniken fehlen über drei Milliarden Euro

Berlin (dpa) - Den Kliniken in Deutschland fehlen nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft weiterhin jedes Jahr rund drei Milliarden Euro für Investitionen. Dies gehe aus einer neuen offiziellen Umfrage und weiteren Berechnungen hervor. Das Geld fehlt etwa für die Gebäude und die Geräte. DGK-Hauptgeschäftsführer Georg Baum sagte, die Länder stellten 2,72 Milliarden Euro an Investitionsmitteln bereit. Dies liege weit unter dem Niveau, das notwendig wäre, die Kliniken auf einem modernen Stand zu halten.

SOCIAL BOOKMARKS