Kreise: Abgas-Affäre zwingt VW zu Tausenden Nachbesserungsvarianten

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern muss für die Nachbesserung der manipulierten Dieselfahrzeuge bis zu Zehntausend verschiedene Lösungen ausarbeiten. Das erfuhr die dpa aus Konzernkreisen. Demnach ergibt sich die enorme Anzahl der Tausenden individuellen Lösungen aus der Zahl der betroffenen Motorvarianten. Sie unterscheiden sich nämlich nicht nur in den Hubräumen, sondern zum Beispiel auch in ihrer Auslegung auf verschiedene Getriebe, unterschiedliche Marken, unterschiedliche Modelljahre oder auf die unterschiedlichen Zielmärkte weltweit.

SOCIAL BOOKMARKS