Kreise: Neuwahlen in Griechenland am 20. September

Athen (dpa) - In Griechenland wird es am 20. September vorgezogene Parlamentswahlen geben. Dies erfuhr die dpa aus Regierungskreisen in Athen. Ministerpräsident Alexis Tsipras werde mit einem Rücktritt den Weg dafür freimachen. Dies werde er bei einer Ansprache am Abend offiziell bekanntgeben. Tsipras verfolgt nach Einschätzung der griechischen Presse mit seinem Vorgehen zwei Ziele: Demnach will er einerseits mit dem linken Syriza-Flügel abrechnen, der sich bei Parlamentsabstimmungen zu Spar- und Reformauflagen gegen seinen Kurs gestellt hatte. Zudem strebe er ein neues Mandat an, bevor die harten Maßnahmen des neuen Sparprogramms in Griechenland greifen.

SOCIAL BOOKMARKS