Kreml über angebliches Putin-Zitat zur «Einnahme Kiews» irritiert

Moskau (dpa) - Berichte über eine angebliche Drohung des russischen Präsidenten Wladimir Putin im Ukraine-Konflikt sorgen in Moskau für Irritationen. Im Gespräch mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso soll Putin laut «La Repubblica» gesagt haben, wenn er wolle, könne Russland die ukrainische Hauptstadt Kiew in zwei Wochen einnehmen. Ein Kremlberater sagt nun, sollte Barroso Putin wirklich so zitiert haben, widerspreche dies den diplomatischen Gepflogenheiten. Ob Putin den Satz tatsächlich gesagt hat oder nicht, blieb offen.

SOCIAL BOOKMARKS