Kremlpartei gewinnt bei Regionalwahlen

Moskau (dpa) - Die Kremlpartei Geeintes Russland hat bei den Regionalwahlen fast überall ihre Spitzenposition gefestigt. Auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim holte die Kremlpartei laut Wahlleitung mehr als 70 Prozent der Stimmen. Der Westen erkennt die Wahl nicht an. Die Wahlen werden von zahlreichen Fälschungsvorwürfen überschattet. Die unabhängige Organisation Golos listete landesweit Verstöße gegen die russischen Wahlgesetze auf.

SOCIAL BOOKMARKS