Kreuzfahrtgesellschaft: Bestürzende Tragödie

Rom (dpa) - Die Kreuzfahrtgesellschaft Costa Crociere hat das Schiffsunglück vor der italienischen Westküste eine bestürzende Tragödie genannt. Den Angehörigen der Opfer sprach die Gesellschaft ihr Beileid aus. Man werde alles tun, um die Passagiere und die Besatzungsmitglieder zu betreuen. Außerdem werde man mit den Behörden zusammenarbeiten, um die Ursache zu klären. Bei dem Unfall sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen, 13 wurden nach einer vorläufigen Bilanz der Behörden verletzt. Nach Medienberichten werden noch bis zu ein Dutzend Menschen vermisst.

SOCIAL BOOKMARKS