Krim-Krise: Pentagon friert Kontakte zu russischem Militär ein

Washington (dpa) - Im Zuge der Krise auf der ukrainischen Halbinsel Krim hat das Pentagon sämtlichen Kontakt zum russischen Militär eingefroren. Jegliches Engagement des US-Militärs mit Russlands Militär sei gestoppt worden. Das teilte ein Sprecher mit. Auch gemeinsame Übungen, bilaterale Treffen, Hafenvisiten und Planungskonferenzen seien ausgesetzt worden. Die militärischen Beziehungen beider Länder hätten in den vergangenen Jahren für Transparenz gesorgt und das «Risiko militärischer Fehleinschätzungen» verhindert, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS