Kuba verweigert Bali-Welthandelspakt Zustimmung

Nusa Dua (dpa) - Kuba und drei weitere Staaten lehnen das auf Bali ausgehandelte Abkommen zur Liberalisierung des Welthandels ab. Kuba erklärte bei der 9. Welthandelskonferenz, es verweigere auch im Namen Boliviens, Venezuelas und Nicaraguas die Zustimmung. Wie ein Sprecher der Welthandelsorganisation erklärte, soll aber noch in der Nacht nach einem Ausweg gesucht werden, der eine Annahme des Vertrages ermöglicht. 155 Staaten hätten ihre Unterstützung für das erste große Abkommen zur Handelsliberalisierung seit fast 20 Jahren bekundet.

SOCIAL BOOKMARKS