Länder fordern vollständige Abschaffung des Kooperationsverbots

Hannover (dpa) - Die von der Bundesregierung angekündigte Lockerung des Kooperationsverbots von Bund und Ländern im Bereich der Hochschulen reicht nach Ansicht mehrerer Landesregierungen nicht aus. Gemeinsam mit Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz fordert Niedersachsen deshalb, das Kooperationsverbot im Bildungsbereich vollständig abzuschaffen. Am 19. September soll im Bundesrat über einen entsprechenden Antrag diskutiert werden, der eine Fortschreibung des Gesetzentwurfes des Bundes zum Ziel hat.

SOCIAL BOOKMARKS