Lahm nach DFB-Rücktritt: «Die Mannschaft braucht mich nicht mehr»

München (dpa) - Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft damit begründet, dem Team nach zehn Jahren nicht mehr entscheidend weiterhelfen zu können. «Meine Rolle, mein Wirken sind ausgereizt», wird der 30 Jahre alte Weltmeister vom «Kicker» zitiert. «Ich glaube, die Mannschaft braucht mich nicht mehr. Es geht auch ohne mich», meinte der Bayern-Profi, der überraschend verkündet hatte, nicht mehr für die DFB-Auswahl zu spielen. Noch offen ist, ob Bundestrainer Joachim Löw weitermacht.

SOCIAL BOOKMARKS