Landkreise: Weitere Klinikschließungen nicht vertretbar

Berlin (dpa) - Die Kommunen sehen durch weitere Klinikschließungen die Versorgung der Menschen auf dem Land gefährdet. Auf dem Land bestehe zum Teil sogar eine Unterversorgung, sagte Irene Vorholz, Sozialbeigeordnete des Deutschen Landkreistags. Sie reagierte damit auf die Forderung des Chefs der Barmer GEK, Christoph Straub, nach weiteren Klinikschließungen. Auch in Großstädten stößt die Forderung auf Widerstand. Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit wies darauf hin, dass es in den Kliniken der Hauptstadt schon in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Bettenabbau gegeben habe.

SOCIAL BOOKMARKS