Lawrow fordert neue Verfassung in Kiew

Moskau (dpa) - Russland hat die Ukraine aufgefordert, den russischsprachigen Landesteilen mehr Rechte einzuräumen. Die Führung in Kiew müsse schnell eine neue Verfassung ausarbeiten, in der die militärische Neutralität der Ex-Sowjetrepublik festgeschrieben sei - somit auch der Verzicht auf einen Nato-Beitritt. Das sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow dem Staatsfernsehen. Lawrow will sich am Abend in Paris mit seinem US-Kollegen John Kerry treffen, auch um über die von Russland annektierte Halbinsel Krim zu sprechen.

SOCIAL BOOKMARKS