Letzte Bundesratssitzung vor Sommerpause: Mindestlohn und Ökostrom

Berlin (dpa) - Die Reform der Lebensversicherung wird heute im Bundesrat die letzte parlamentarische Hürde nehmen. Auch die Länder wollen dem vom Bundestag bereits beschlossenen Gesetz nun zustimmen. Die Neuregelung sieht unter anderem eine reduzierte Beteiligung der Kunden an den Bewertungsreserven vor. Das soll die Versicherer in der Niedrigzinsphase stabilisieren. Endültig gebilligt werden dürfte bei der letzten Bundesrats-Sitzung vor der Sommerpause auch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro. Er soll flächendeckend Anfang 2015 starten.

SOCIAL BOOKMARKS