Lindner: Abschneiden der FDP bedauerlich und schmerzhaft 

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner empfindet das Abschneiden seiner Partei bei den Wahlen als schmerzhaft. Es sei spürbar gewesen, dass es schwer werde in Brandenburg und Thüringen. Das sei kein einfaches Pflaster für die FDP, sagte Lindner in Berlin. Er sei aber fest entschlossen, den Wählern mit der FDP weiter ein bürgerliches Angebot zu unterbreiten. Nach ersten Ergebnissen scheiterte die FDP bei beiden Landtagswahlen klar an der Fünf-Prozent-Hürde.

SOCIAL BOOKMARKS